12. September 2010

Chiemgau-Tour mit steilem Anstieg und knackigen Single-Trails

Und wieder mal eine Tour bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen! Von Wanderparkplatz in Blindau (Reit im Winkl) führt eine sausteile Auffahrt hinauf bis zur Hindenburghütte, Gott sei Dank auf einer Betonstraße, auf Schotter wäre diese Steigung (großteils über 20 %!) kaum fahrbar. Man erstrampelt sich hier auf weniger als 3 km Entfernung gleich mal fast 500 Höhenmeter!
Nicht ganz so schön sind hier allerdings die häufigen Shuttle-Busse, welche die Touris zur Hindenburghütte hinaufkarren!

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!

Tour-Daten:
Entfernung:29 km
Uphill:1.192 Hm
Downhill:1.192 Tm

An der Hindenburghütte geht es dann rechts weiter auf Schotter hinauf bis zur Straubinger Hütte am Fuße des Fellhorns. Kurz danach beginnt ein teils recht knackiger Single-Trail, der Richtung Durchkaseralm, Steinplatte führt. Nach Einkehr mit Speck- und Käsebrot auf der Ambachhütte geht es dann hinunter zum Parkplatz Kammerkör im Skigebiet Steinplatte.
Von hier aus fährt man auf Forstwegen und Single-Trails zunächst wieder Richtung Norden. Hier trifft man auf einige Schiebepassagen im Trail, der jetzt meist durch den Wald führt. Schließlich gelangt man auf die Obere Hemmersuppenalm und fährt auf der Hochfläche weiter Richtung Hindenburghütte zurück. Dort angekommen geht es diesmal nach rechts weiter durch den Wald in teils steiler Abfahrt auf dem Wanderweg wieder hinunter Richtung Reit im Winkl. (Achtung: Ein kleines Teilstück dieser Abfahrt ist offiziell für Fahrräder gesperrt :-)). Diese Abfahrt ist fahrtechnisch leider recht anspruchslos, evtl. gibt es hier eine bessere Single-Trail Alternative um ins Tal zu gelangen?
An der Franz-Haslberger-Schanze angekommen geht es dann auf relativ flacher Forststrasse ohne größere Steigungen wieder zurück zum Ausgangspunkt.

GPS-Daten:
Ausgewählte Fotos:
Alle Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare