27. November 2011

Gipfelbiken am 1. Advent bei herrlichstem Wetter

Nachdem ich mir eine Woche zuvor ein neues Bike gekauft hatte, konnte ich bei dem schönen Wetter natürlich nicht widerstehen und fuhr nochmal in die Berge, um die neue Errungenschaft auf ein paar heftigen Trails auszutesten.
Es ging wiedermal auf meinen „Hausberg“ den Heimgarten. Los ging es diesmal am Sportplatz in Ohlstadt, rüber nach Eschenlohe und auf teilweise steiler Forststrasse mit einer Schiebepassage am Schluss hinauf zum Heimgarten.

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!

Tour-Daten:
Entfernung:25 km
Uphill:1.240 Hm
Downhill:1.240 Tm

Bei der Abfahrt im Tal war es noch ziemlich frostig, das Thermometer im Auto zeigte -3 °C! Aber sobald ich etwas weiter nach oben in die Sonne kam, wurde es wärmer und ca. 3,5 Stunden nach Abfahrt kam ich bei geschätzten 20 °C (in der Sonne) bei herrlichem Wetter und unglaublicher Fernsicht auf dem Heimgarten an.
Nach einer kurzen Brotzeit ging es dann die Trails vom Heimgarten über die Wankhütte und durch den Schwabwassergraben wieder hinunter nach Ohlstadt. Der Unterschied zwischen meinem alten Cube Stereo mit 130 mm Federweg und dem neuen Scott Genius LT mit 180 mm ist gewaltig!
Da liegen wirklich Welten dazwischen! Ich bin begeistert. Schade, dass die Bike-Saison jetzt dann wohl doch bald zu Ende ist!
Aber nach der Saison ist vor der Saison und so freue ich mich schon auf viele schöne Touren mit dem LT im nächsten Jahr.

GPS-Daten:
Ausgewählte Fotos:
Alle Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare