29. April 2012

Kapitulation vor zu viel Schnee auf dem Weg zur Hochthörlehütte

Nach der gestrigen Tour zur Staffelalm wollte ich heute mit meinem Sohn die Trails von der Hochthörlehütte zum Eibsee unter die Räder nehmen. Bei unserer Ankunft war der Eibseeparkplatz schon von vielen Skifahrern bevölkert, Mountainbiker waren keine zu sehen. Wir machten uns also auf den Weg nach oben Richtung Hochthörle (GPS-Daten sh. „Eibseerunde“ vom April 2011). Schon bald kamen wir an die ersten Schneefelder, die noch gut zu passieren waren.

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!

Tour-Daten:
Entfernung:17 km
Uphill:515 Hm
Downhill:515 Tm

Je weiter wir nach oben kamen desto mehr wurde der Schnee bis schließlich der komplette Forstweg unter einer dicken Schneedecke lag.
Wir versuchten noch über einen Anstieg durch tiefen Schnee den Berg hinauf auf den Trail vom Eibseeblick zu treffen, leider vergeblich. So entschlossen wir uns den Aufstieg abzubrechen und auf der Forststraße zurück bis zum Abzweig in den 2. Teil des Eibseetrails zu schieben. In diesem Abschnitt war der Trail bis auf ein paar kleinere Schneefelder fast überall gut fahrbar und machte wie immer eine Menge Spaß.
Anschließend fuhren wir noch eine Runde um den Eibsee, damit wir wenigstens noch ein paar Kilometer auf den Tacho bekamen.

Ausgewählte Fotos:
Alle Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare