24. Juni 2016

Von Niederbreitenbach auf’s Feuerköpfl

An diesem herrlichen Freitag Nachmittag hat es nach einer arbeitsreichen Woche mal wieder mit einer After-Work Tour geklappt. Ziel war diesmal das Feuerköpfl hoch über dem Inntal, eine Tour, die wir mal wieder von der genialen Webseite von Andreas „geklaut“ hatten (sh. hier). Matthias hatte die Tour bereits mehrfach alleine gemacht und für gut befunden. Und so fuhr ich mit (dem anderen) Matthias nachmittags nach Niederbreitenbach und wir trafen uns dort mit Matthias, der uns die Tour zeigen wollte.

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!

Tour-Daten:
Entfernung:10 km
Uphill:730 Hm
Downhill:730 Tm

Nachdem wir die Räder abgeladen und uns fertig gemacht hatten, ging es auch schon bergauf. Gott sei Dank verläuft der größte Teil der Auffahrt im schattigen Bergwald, so dass die Hitze erträglich war.

Auf gut fahrbarer Forststraße geht es von 570 auf ca. 1.040 m hinauf, dann beginnt die Tragepassage über einen steilen Bergpfad hinauf Richtung Höhlensteinhaus. Kurz davor zweigten wir links ab und trugen unsere Bikes direkt zum Gipfel des Feuerköpfl (1.291 m).
Dort legten wir eine ausgiebige Rast ein und verspeisten unsere mitgebrachte Brotzeit.

Anschließend machten wir uns an die wunderbar technische Abfahrt, die es an ein paar Schlüsselstellen ganz schön in sich hat. Im oberen Teil teils heftig, unten raus immer flowiger geht es wieder hinunter nach Niederbreitenbach wo wir um ca. 19:30 wieder ankamen.

Auf dem Heimweg machten wir noch Halt in einem schönen Biergarten und genossen den warmen Sommerabend bei einem Kaltgetränk.

Schee war’s!

GPS-Daten:
Ausgewählte Fotos:
Alle Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare