23. Oktober 2016

Herbstlicher Inntal Südseiten-Klassiker

Nachdem ich im Juni mit Matthias und Matthias meine Erstbefahrung am Feuerköpfl hatte, wollten wir an diesem wunderschönen Herbst-Sonntag den Gipfel mit ein paar weiteren Rabe-Bike & Friends noch einmal in Angriff nehmen. Kurz nach halb Acht sammelte ich Hans-Jörg in München auf und wir fuhren zum Café Dinzler am Irschenberg. Dort trafen wir uns mit Matthias, Sebastian und Wolfgang, um den Tag erstmal mit einem guten Frühstück zu beginnen.

Nachdem das erledigt war, fuhren wir nach Niederbreitenbach zum Startplatz unserer heutigen Tour.

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!

Tour-Daten:
Entfernung:10 km
Uphill:730 Hm
Downhill:730 Tm

Dort angekommen machten wir unsere Bikes fertig und zogen uns warme Klamotten an, es war nämlich noch saukalt! Zügig ging es auf die Bikes und wir fuhren die gut fahrbare Forststraße hinauf Richtung Feuerköpfl. Schon bald wurde uns warm und die Jacken wanderten in die Rucksäcke. Das Wetter war wunderschön und die Sonne wärmte zusätzlich.

Schließlich kamen die Bikes auf den Rucksack und wir stiegen weiter auf bis zum Gipfel des Feuerköpfl (1.291 m). Dort legten wir eine ausgiebige Pause ein, Sebastian hatte seine Bialetti dabei und so gab es neben der mitgebrachten Brotzeit wieder mal frisch aufgebrühten Gipfelkaffee.

Anschließend machten wir uns fertig für die Abfahrt und dann ging es auf dem wunderbaren, technischen Trail mit etlichen Schlüsselstellen wieder hinunter ins Tal.

Als wir dort ankamen, hatten wir alle wieder mal das berühmte Grinsen im Gesicht und einen wunderschönen, genußreichen Herbsttag hinter uns.

Auf der Heimfahrt machten wir erneut einen Abstecher zum Dinzler, um dort auf der Terrasse noch ein Kaltgetränk zu genießen.

Schee war’s wieder, bis zum nächsten Mal!

GPS-Daten:
Ausgewählte Fotos:
Alle Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare