03. Juni 2017

Auf einer neuen Aufstiegsvariante zum Schürpfeneck und über den Hühnerberg-Trail wieder ins Tal

Nachdem die Zweitbefahrung im Juli 2015 (sh. hier) schon recht lange her war, wollten wir endlich mal wieder den herrlichen Trail am Hühnerberg unter die Stollen nehmen.

Auch diesmal war MAC Scheu wieder komplett dabei und wir trafen uns um 9:00 Uhr mit Matthias, Matthias, Sebastian und Wolfi. Diesmal starteten wir am Parkplatz an der B307 am östlichen Ende des Sylvenstein Stausees und fuhren uns erstmal auf der Forststaße südlich des Stausees warm.

Am heutigen Tag versuchten wir den alternativen Aufstieg auf dem alten Bergpfad über den Schürpfengraben, der z.T. in den Wanderkarten gar nicht mehr eingezeichnet ist. Teilweise merkt man dem Weg schon an, dass er nicht mehr gepflegt wird. Viele schmale, ausgesetzte Passagen erfordern Aufmerksamkeit und häufig muss man umgestürzte Bäume überwinden, die im Weg liegen.

Auch bei dieser Aufstiegsvariante wird einem nichts geschenkt und so kamen wir nach einer guten halben Stunde Forstwegradeln und knapp drei Stunden Bikebergsteigen schließlich kurz vor 13:00 Uhr auf dem Schürpfeneck an. Hier gab es eine ausgiebige Mittagspause mit Brotzeit und frisch aufgebrühtem Kaffee und schließlich machten wir uns fertig für die Abfahrt.

Die Trailabfahrt über den Hühnerberg gehört sicherlich mit zu den Besten der Region! Flowige Teile wechseln sich mit herausfordernden, technischen Passagen ab und an der einen oder anderen Stelle ist es auch besser mal abzusteigen und zu schieben. Leider kam diese Einsicht beim Wolfi an einer Stelle zu spät. Bei einem blöden Sturz verletzte er sich den Fuß und riß sich dabei ein Band im Mittelfuß 🙁 – gute und schnelle Genesung, Wolfi!

Wäre der Sturz nich passiert, hätte es ein perfekter Tag werden können. Außer Wolfi kamen (nach einer von Matthias‘ Plattfuß verursachten Zwangspause) jedenfalls alle Teilnehmer mit einem breiten Grinsen im Gesicht wieder am Trailausstieg an der Forststraße an.

Wir rollten zurück zum Parkplatz und ließen den Tag bei einem After Trail Bier beim Altwirt in Lenggries gebührend ausklingen.

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!
Miteinander statt gegeneinander – es geht wenn man will!

Tour-Daten:

Entfernung:18 km
Uphill:990 Hm
Downhill:990 Tm

GPS-Daten:

Ausgewählte Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare