04. November 2017

In drei Gruppen (e-Biker, Normal-Biker und Bike-Bergsteiger) zur Stepbergalm und über den Kreuzweg hinunter nach Garmisch

An diesem (vielleicht letzten?) schönen Spätherbsttag im November waren wir noch einmal in einer großen Gruppe mit den RABE-Bike & Friends unterwegs. Die e-Biker und Bike-Bergsteiger trafen sich morgens noch in Garmisch beim Tichelkamp zum Frühstücken, die „Normal-Biker“ starteten schon etwas früher ihre Auffahrt über die Rotmoos- hinauf zur Stepbergalm.

Wir Bike-Bergsteiger waren zu Fünft und wollten diesmal über das Gelbe Gwänd hinauf zur Stepbergalm wandern. So fuhren wir nach dem Frühstück zum Garmischer Tierheim und parkten dort die Autos, machten uns fertig und fuhren die Schmalenau Richtung Westen und weiter hinauf Richtung Gelbes Gwänd – Stepbergalm.

Auf dem Steig schoben wir die Räder zunächst noch ein Stück, dann kamen diese wieder einmal als Übergepäck auf die Rucksäcke. So wanderten wir gemütlich das Gelbe Gwänd hinauf und kamen incl. einer kurzen Pause ziemlich genau 2 Stunden nach dem Start zeitgleich mit den e-Bikern auf der Stepbergalm an, die um diese Jahreszeit natürlich bereits geschlossen war.

Wir gesellten uns zu den wenigen Wanderern auf der Terrasse und ich setzte in der mitgebrachten Bialetti erstmal einen frischen Kaffee für uns auf. Dazu verspeisten wir unsere mitgebrachte Brotzeit und genossen das herrliche Wetter und die schöne Aussicht Richtung Zugspitze. Nach ca. einer halben Stunde kamen auch die drei „Normal-Biker“ auf der Alm an und gesellten sich zu uns. Auch für sie gab es nochmal frischen Kaffee und genügend Zeit zur Erholung.

Schließlich packten wir wieder zusammen, machten uns abfahrtbereit und fuhren hinauf Richtung Kreuzweg. Nach kurzem Anstieg und ein wenig auf und ab ging es dann auf dem für einige von uns bereits bekannten Trail wieder hinunter nach Garmisch. Wieder einmal hatten wir eine Menge Spaß, der Trail ist einfach sehr genial und für fortgeschrittene Fahrer ein wahrer Genuss!

Nachdem (bis auf zwei Stürze) alle wohlbehalten am Trailausstieg angekommen sind, gab es zur Belohnung in der Almhütte noch die eine oder andrer Leckerei! Anschließend rollten wir zurück zum Tierheim und fuhren wieder nach Hause.

Ein herrlicher Tag mit vielen lieben Menschen auf einem wunderbaren Trail bei tollem Wetter – was will man mehr?

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!
Miteinander statt gegeneinander – es geht wenn man will!

Tour-Daten:

Entfernung:11 km
Uphill:890 Hm
Downhill:890 Tm

GPS-Daten:

Ausgewählte Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare