22. April 2018

Herrliche Vormittagstour mit Frank bei frühsommerlichen Temperaturen! 

An diesem Sonntag wollte ich zum Mittagessen wieder zu Hause sein, um nachmittags mit meiner Tochter auf das Sattelfest im Münchner Olympiapark zu fahren.

Frank war ebenfalls bereit früh aufzustehen und so sammelte ich ihn bereits um 6:30 in Fürstenried auf und wir fuhren gemeinsam nach Garmisch ins Café Tichelkamp zum frühstücken. Danach ging es weiter zur Maximilianshöhe, wir parkten das Auto und machten uns fertig für die Auffahrt. Bereits um 8:00 Uhr saßen wir auf den Bikes und begannen die Auffahrt auf der Forststraße zur St. Martinhütte am Grasberg (1.030 m).

Anfangs noch angenehm frisch, wurde es bald warm und sogar Frank zog nach kurzer Zeit seine Jacke aus. Nach der Grasberghütte blieben wir noch ein kurzes Stück im Sattel doch bald begann die Schiebe- bzw. Tragestrecke.
Wir trafen ein paar wenige Wanderer die alle recht freundlich waren und legten an der Felsenkanzel eine kurze Pause ein. Weiter ging es mit dem Rad auf dem Rücken auf dem königlichen Reitweg bis zur Abzweigung zum Kramersteig.
Hier konnten wir wieder in den Sattel und fuhren die restliche Strecke bis vor zum Königstand wobei wir noch ein oder zwei kleine Restschneefelder überqueren mussten.

Am Königstand angekommen machten wir eine verdiente Pause und es gab ein zweites Frühstück während wir die herrliche Aussicht hinunter nach Garmisch und rüber zum Garmisch Klassik Skigebiet genossen.

Schließlich packten wir zusammen und legten zunächst den kurzen Aufstieg zu Fuß zurück, um dann unsere Schoner anzulegen und den herrlichen Trail hinunter zur St. Martinhütte zu genießen. Meist flowig, mit ein paar wenigen technischen Stellen gewürzt, zieht sich der Trail bergab, vorbei an der Felsenkanzel bis zur Hütte.

Danach geht es ziemlich steil bergab (nicht alles ist fahrbar) und schließlich landeten wir wieder auf dem Kramerplateauweg. Diesen rollten wir zurück zum Auto, packten die Bikes auf den Heckträger und fuhren zurück nach Hause.

Sehr schöne Vormittagsrunde mit freundlichen Wanderern und einem schönen, flowigen Trail.

Danke Frank für’s mitkommen und für’s frühe Aufstehen!

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!
Miteinander statt gegeneinander – es geht wenn man will!

Tour-Daten:

Entfernung:12 km
Uphill:740 Hm
Downhill:740 Tm

GPS-Daten:

Ausgewählte Fotos:

Alle Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare