18. Juli 2010

Traumtour mit einsamen Singletrails im Chiemgau

Wieder einmal eine super Tour organisiert vom RABE-Team!
Vom Wanderparkplatz in Weißbach (kurz vor dem Ortsende rechts ab) ging es zunächst kurz an der B305 entlang Richtung Inzell. Dann rechts einen steilen Forstweg hinauf, auf dem ich den ersten Plattfuß meiner Mountainbike-Karriere hatte :-(.

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!

Tour-Daten:
Entfernung:39 km
Uphill:1.110 Hm
Downhill:1.110 Tm

Nach kurzer Zwangspause zwecks Schlauchwechsel östlich des Falkensteins weiter hinauf und dann zunächst flach am Falkensee vorbei und hinauf nach Breitmoos und Einsiedl. Von dort ging es dann auf Forstwegen immer hinauf bis zum idyllisch gelegenen Frillensee und weiter bis oberhalb der Steiner Alm (Stoaner Alm). Dort hinunter ging es dann auf kurzem aber heftigem Single-Trail zur Mittagspause.
Nach der Pause fuhren wir dann zunächst auf Forststraßen, dann auf einem superschönen Single-Trail hinunter bis nach Piding um am nördlichen Rand von Bad Reichenhall auf Radwegen und Nebenstraßen wieder Richtung Westen hinauf bis zum Listwirt zu fahren.
Dort beginnt wieder ein Forstweg, der uns vorbei am Listsee den zweiten heftigen Anstieg hinauf Richtung Kienberg führte.
Von diesem Forstweg zweigt dann weiter oben wieder ein wunderbar flowiger Single-Trail ab, auf dem wir schließlich wieder bergab nach Weißbach zu unserem Ausgangspunkt fuhren!
Leider war das Wetter nicht ganz optimal und besonders Vormittags hatten wir hin und wieder Regen. Dadurch keine optimale Sicht, dafür war es aber auch nicht extrem heiß!
Insgesamt aber eine super Tour mit sehr netten Leuten!
Vielen Dank an das Rabe-Team für’s organisieren!

GPS-Daten:
Ausgewählte Fotos:
Alle Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare