15. September 2019

Schöne Vormittagstour bei herrlichem Wetter auf dem Eschenloher Hausberg

An diesem herrlichen Sonntag hatte irgendwie niemand so richtig Zeit, lediglich Matthias war für eine kurze Vormittagstour zu haben. Deshalb entschlossen wir uns wieder einmal den Osterfeuerkopf bei Eschenlohe unter die Räder zu nehmen. Kurze An- und Abreise, kein Stau und eine relativ kurze Strecke sprachen für sich. Außerdem hatte Matthias den Osterfeuerkopf noch nie gemacht, ein Grund mehr also heute diesen Gipfel auszuwählen.

Wir trafen uns in Forstenried und endlich kam ich einmal in den Genuss bei Matthias im Mini-Cabrio mitfahren zu dürfen. In Eschenlohe angekommen ging es auch gleich hinauf Richtung Osterfeuerkopf. Die Tour habe ich hier schon mehrfach beschrieben (sh. Suche), so dass ich mir eine ausführliche Beschreibung heute spare.

Gemeinsam mit vielen Wanderern legten wir am Gipfel unsere wohlverdiente Pause ein und anschließend ging es auf dem herrlichen Wurzeltrail wieder zurück ins Tal.

Auch Matthias hatte eine Menge Spaß und die Wanderer denen wir begegneten waren allesamt sehr freundlich!
Miteinander statt gegeneinander – es geht doch!

So kamen wir gut gelaunt wieder bei den Autos an und nachdem der Grieche geschlossen hatte, genehmigten wir uns im Gasthof zur Brücke, wo wir gerade noch einen Platz gefunden hatten, zwei isotonische Sportgetränke bevor es wieder nach Hause ging.

Danke an Matthias für’s dabei sein und für’s mitnehmen!

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!

„Miteinander statt gegeneinander – es geht wenn man will!“

 Unterstützt von:

Tour-Daten:

Entfernung:ca. 8 km
Uphill:650 Hm
Downhill:650 Tm

GPS-Daten:

Karte wird geladen, bitte warten...

Ausgewählte Fotos:

Alle Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare