16. November 2018

Fazit nach 2 Jahren Cannondale Jekyll 2

Zwei Jahre lang hat mir Cannondale und Rabe-Bike für jede Saison jeweils ein nagelneues Cannondale Jekyll 2 zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

Das erste durfte ich im Frühjahr 2017 bei Rabe-Bike in Gräfelfing in Empfang nehmen. Das Bike wurde im November 2017 von meinem Rabe-Bike & Friend Wolfgang übernommen. Direkt im Anschluß bekam ich wieder ein baugleiches, neues Jekyll, welches ich seit November 2017 bis zur Tour am letzten Sonntag auf den Pasilsattel fahren durfte.

Die Bikes waren mir in den letzten beiden Jahren treue Begleiter auf meinen zahlreichen Touren. Technische Probleme: NULL! Alles funktionierte vom ersten bis zum letzten Tag perfekt und auch an die nicht ganz so bissigen Bremsen (SRAM Guide RS) hatte ich mich inzwischen gewöhnt.

Begeistert bin ich nach wie vor von der Bergauf-Performance, genauso wie von der Leichtigkeit und Wendigkeit bergab. Das Jekyll tritt sich dank seines steilen Sitzwinkels sehr gut bergauf und fliegt auf schnellen, flowigen Passagen sehr stabil und sicher über den Trail bergab. Im technischen Geläuf ist es durch die kurzen Kettenstreben extrem wendig und trotzdem stabil, läßt sich gut durch enge Kurven zirkeln und das Umsetzen geht leicht von der Hand. Ein perfektes Bike für Up- und Downhill!

Heute habe ich das Jekyll bei Rabe-Bike in Gräfelfing zurück gegeben. Dort wird es nochmal auf Herz und Nieren durchgecheckt, Verschleißteile getauscht und dann wartet es auf einen neuen Besitzer!

Das Bike (Rahmengröße L) ist technisch und optisch in sehr gutem Zustand und ich kann es mit gutem Gewissen wärmstens weiter empfehlen. Details zur Ausstattung gibt es hier.

Auch für die restliche aktuelle und für die kommende Saison 2019 wird mich Rabe-Bike wieder mit einem neuen Bike unterstützen! 🙂
Diesmal wird es jedoch einen Markenwechsel geben. Näheres hier im Blog sobald das neue Gerät da ist!

Bye, bye Jekyll – bye bye Cannondale!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare