11. August 2019

Auch in diesem Jahr wieder ein super Biketag im Wettersteingebirge! 

Auch in diesem Jahr stand wie schon im Vorjahr und 2016 wieder die super Trail-Runde über das Steinerne Hüttl oberhalb von Ehrwald auf dem Programm.

Und auch in diesem Jahr trafen wir uns vorher um 8:00 Uhr in Garmisch beim Tichelkamp zum Frühstück und fuhren dann weiter zur Talstation der Ehrwalder Almbahn. Mit dabei waren diesmal Edda, Matthias, Frank, Manfred, Hans-Jörg und als Gäste Martina, Ralf und Thomas, so dass wir eine ziemlich große Gruppe waren.

Mit der Seilbahn fuhren wir hinauf zur Ehrwalder Alm und anschließend pedalierten wir weiter, vorbei an der Pestkapelle und an der Hochfeldenalm bis zum Beginn des Max-Klotz-Steigs. Ab hier ging es dann wieder tragend oder schiebend bergauf. Matthias und Hans-Jörg konnten mit ihren E-Bikes einige Abschnitte auch fahren. An der Scharte „Am Brand“ machten bereits einige Wanderer eine Pause und auch wir gesellten uns schließlich dazu.

Heute waren recht viele Wanderer unterwegs aber alle waren freundlich und es gab keine bösen Worte – klappt ja doch miteinander! 🙂

Nach der Pause fuhren wir über die Schotterabfahrt zum Feldernjöchl und schoben / trugen die Räder anschl. wieder bergauf. Ein Teil der Gruppe lief auch diesmal wieder über den Gipfel, Manfred und ich versuchten es aber (entgegen meiner Empfehlung vom letzten Jahr) wieder links über den Weg Nr. 12. Dieser war aber in diesem Jahr in ausgesprochen gutem Zustand und bei entsprechender Trittsicherheit problemlos zu begehen.

Am Kaltwassersattel trafen wir den Rest der Truppe wieder, wir wanderten weiter hinauf zum Kotbachsattel (mit 2.183 m dem höchsten Punkt der Tour) und legten eine kurze Pause ein bevor wir den teils technischen Trail hinunter zum Steinernen Hüttl fuhren. Thomas, der Almerer vom letzten Jahr war leider nicht mehr da (ihm war angeblich zu viel los auf der Hütte). Sein Nachfolger war aber nicht minder freundlich und bewirtete uns mit gut gekühltem Gösser bzw. alkoholfreiem Weißbier.

Er informierte uns auch, dass der Trail weiter unten nach der 2. Bachquerung (Holzbrücke) wegen Windbruch und Forstarbeiten komplett gesperrt und unpassierbar wäre. Es gäbe aber eine gekennzeichnete Alternativroute, die allerdings (nach seiner Auffassung) viel zu steil zum Fahren wäre. Wir wollten uns das lieber selber anschauen und fuhren zunächst den normalen, wunderbaren Trail hinunter Richtung Tilfussalm. Am Windbruch angekommen folgten wir dem ausgewiesenen Alternativweg und siehe da: Eine wunderschöne Abfahrt durch den Wald, problemlos zu fahren, führte uns bis hinunter zur Tilfussalm, wo wir eine verspätete Mittagspause einlegten (bei der wir leider recht lang auf unsere Getränke und das Essen warten mussten).

Nachdem dann aber doch alle gestärkt waren, fuhren wir wieder den Forstweg, stetig bergauf Richtung Ehrwald. Der Weg, vorbei am diesmal gefüllten Iglsee, zog sich auch in diesem Jahr ganz ordentlich und ich nahm recht dankbar das eine oder andere Mal die Schiebehilfe von Matthias oder Hans-Jörg mit ihren E-Bikes in Anspruch. Schließlich fuhren wir wieder den ziemlich verblockten „Koatigen Steig“ hinunter Richtung Ehrwalder Alm.

Bitte beachtet beim Befahren die DIMB-TrailRules!

„Miteinander statt gegeneinander – es geht wenn man will!“

 Unterstützt von:

Tour-Daten:

Entfernung:23 km
Uphill:1.070 Hm
Downhill:1.470 Tm

GPS-Daten:

Schließlich querten wir auf Forst- und z.T. Teerstraße wieder hinüber zum Einstieg in den Wiessteig, dem letzten Trail der heutigen Runde, der uns schließlich knapp unterhalb des Parkplatzes wieder ausspuckte.

Einige Mitfahrer fuhren direkt nach Hause, der Rest der Truppe genehmigte sich zum Abschluß bei herrlichem Sonnenschein noch ein isotonisches Erfrischungsgetränk in den Liegestühlen vor der Brentalm.

Im Anschluß fuhren wir dann, staubedingt in einer landschaftlich sehr schönen Umfahrung über den Plansee, wieder nach Hause.

Wieder war es ein herrlicher Bike-Bergsteige-Tag im Wettersteingebirge bei super schönem Wetter. Danke an alle für’s dabei sein! Ich hoffe unseren Gästen hat es gefallen?

Ausgewählte Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare